Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Frauenwirtschaftstag 2016

Bild
Vom 13. bis 15. Oktober finden auch in diesem Jahr wieder die landesweiten Frauenwirtschaftstage statt. Unterstützt werden diese vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Bei regionalen Veranstaltungen werden sowohl Unternehmen als auch interessierte Frauen und Männer informiert und beraten.

Zum Thema "Erfolgreich und sicher in die nebenberufliche Selbständigkeit" hat das Büro für Gleichstellung Herrenberg zusammen mit einigen aktiven Unternehmerinnen folgendes Programm zusammengestellt:

17.30 Uhr
Herzhaftes aus der „Kochschmiede“ (Silke Wessendorf)

18.30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung durch Gabrielle Getzeny, Bürgermeisterin
und Birgit  Kruckenberg-Link, Gleichstellungsbeauftragte

18.45 – 19.30 Uhr
Business-Speed-Dating

19.30 – 20.15 Uhr
Der „kleine“ Start – Erfolgreich gründen im Nebenerwerb
Inge Bölz, BeFF e.V., Kontaktstelle Frau und Beruf Stuttgart

20.15 Uhr
Süße Pause von „Sweet Dreams for you“ (Jasmin Hölderlin)

20.30 – 21.30 Uhr
Best Practice – Erfolgreiche Unter…

Willkommensbox Ehningen: Vierte Auflage

Bild
Nach ihrer Einführung Anfang 2014 wird die Willkommensbox für Neubürger wegen großer Nachfrage ein weiteres (viertes) Mal neu aufgelegt.



Die Mitglieder des Gewerbe- und Handelsvereins haben die exklusive Möglichkeit, in der schicken Metalldose, die mit der Prägung des Vereinslogos veredelt ist, mit einer Postkarte präsent zu sein.

Aktuell sind 21 Unternehmen mit einer Werbebotschaft oder Information präsent und holen so Neukunden durch eine attraktive Idee in Ihr Geschäft:
Apotheke beim RathausApotheke WaegerleBoese Fotografie Claudias HaarstudioVereinigte VolksbankDesignwerk KasbergerMonika WellingerEhninger BankGärtnerei BöhringerJäger SanitärGEO Reiseagentur KFZ Meisterbetrieb WinterKissel GmbHSalon KleinGlaserei und Fensterbau KönigPapeterie KoschelKreissparkasse Böblingen Die RADgeberGerlach ElektroZahnarztpraxis SchäferNehring .Marketing .Design Je Auflage werden 200 potentielle Kunden angesprochen. Das Angebot reicht von Gutscheinen für eine Gratisberatung über Preisnachlässe bi…

EM-Planer – Mitmachen und gewinnen!

Bild
Zum Start der EM in Frankreich am morgigen Freitag verlose ich den EM-Planer der YUPO® Europe GmbH den ich heute von der Papier Union erhalten habe:

Die limitierte Auflage des Planersist auf dem Papier SuperYupo gedruckt. Dazu gibt es wieder ablösebare Länder-Sticker, gedruckt auf YUPOTako. Mit dem EM-Planer, der ein echter Hingucker ist, haben Sie alle Ergebnisse immer im Blick.



Als zweiten Preis gibt es einen weiteren EM-Planer im Format A2 – frisches Mitbringsel von der DruPa Düsseldorf.

Um an der Verlosung teilzunehmen...
 senden Sie bitte eine E-Mail an EM2016@shineundsign.deInhalt der E-Mail sollte lediglich Ihre postalische Anschrift sein, damit ich Ihnen im Fall des Gewinnes den Planer zusenden kann.Einsendeschluss: morgen, Freitag 10.06.2016 um 12:00:00 Uhr Aus allen bis 12:00:00 Uhr eingegangenen E-Mails an die o.g. Adresse wird eine unabhängige Glücksfee den Gewinner ziehen.
Ich wünsche Ihnen Viel Glück und eine spannende EM-Zeit!


Touch the future: DruPa 2016

Bild
DruPa steht für Druck und Papier – und für die Internationale Fachmesse für premedia/print, premedia/multichannel, post press/converting/packaging, future technologies, materials, equipment/services/infrastructure, die derzeit in Düsseldorf stattfindet.

Seit der ersten Ausstellung im Jahr 1951 hat sich die Themenwelt enorm erweitert und weiterentwickelt. So sind die diesjährigen Highlight-Themen:
PrintGreen PrintingPackaging Production3D PrintingFunctional PrintingMultichannel Die Kernthemen Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, ergänzt von Zubehör, Materialien sowie entsprechenden Dienstleistungen, werden live präsentiert: Originalmaschinen sind vor Ort im Einsatz, man sieht live und in Echtzeit, wie in rasender Geschwindigkeit Auflagen von mehreren tausend Druckstücken vom Band laufen. Angefangen bei der Postkarte, über Planen und Textilien bis zur fertigen Verpackung.

Bestes (und auf der Messe größtes) Beispiel  für beeindruckende Livepräsentationen:
Heidelberger Druckmaschin…

Unternehmerinnen Herrenberg: Vormittagstreffen

Bild
Vorsorgemöglichkeiten für Unternehmerinnen  Das Unternehmerinnennetzwerk Herrenberg lädt ein zum nächsten Vormittagstreffen. Es findet am Donnerstag,  02. Juni  2016 von  9.00 bis 11.00 Uhr im Klosterhof, Bronngasse 13 (Café im EG, rollstuhlgerecht) statt.

Nach einer kurzen Vortellungsrunde wird Monika Tretter, Fachanwältin für Familienrecht, über folgende Themen informieren:
Was muss die Unternehmerin bezgl. Familienrecht und Erbrecht beachten?Wie kann der Fortbestand des Unternehmens bei Scheidungen und Todesfällen geschützt werden? Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum netzwerken und Erfahrungsaustausch.

Interessierte Frauen sind herzlich willkommen!

Nähere Infos und Anmeldung:    

Gleichstellungsbüro der Stadt Herrenberg
Marktplatz 5, 71083 Herrenberg
Tel. 07032 924363
E-Mail: gleichstellung@herrenberg.de
www.unternehmerinnen-herrenberg.de

„Young Business Network“ am 30. Mai 2016

Bild
Die Veranstaltungsreihe „Young Business Network“ richtet sich speziell an Existenzgründer, Gründungsinteressierte und Jungunternehmer.



Am 30. Mai gibt es einen Fachvortrag zum Thema „Mitarbeiter zu Mitstreitern machen“.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihr Unternehmen mit dem Elevator-Pitch den anderen Teilnehmern vorzustellen.

Der „Ich suche-/Ich biete-Marktplatz“ kann von allen genutzt werden, um Geschäftskontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Legen Sie Flyer,Visitenkarten oder anderes Infomaterial aus.

Sie haben noch kein Material? Sprechen Sie mich an: Anfrage an Sybille Nehring

Im Anschluss an Vortrag und Elevator-Pitch ist Zeit für Erfahrungsaustausch und persönliches Netzwerken.

Ich freue mich, an diesem spannenden Abend bekannte Gesichter zu sehen und neue Kontakte zu knüpfen!

Veranstaltungsinformationen der IHK 
Anmeldung zum Young Business Network und Veranstaltungsdetails

Business Walk & Talk in Herrenberg

Bild
Unterwegs mit dem Herrenberger Unternehmerinnennetzwerk Am Mittwoch, 18. Mai 2016, findet der nächste Business Walk & Talk statt.
Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Herrenberger Marktplatz.

Verena Nelles und Natalia Bonilla organisieren und begleiten auch diesmal die Tour:
Vom Marktplatz aus geht es durch die Fußgängerzone (Stuttgarter Straße) hinauf zum Schlossberg. Vorbei am ‚Roten Meer‘ genießen wir die schöne Aussicht über Herrenberg. Nach dem Schlittenhang ‚Luigle‘ geht es weiter bis zur Hildrizhauser Straße. Nach einem kurzen steilen Abstieg in die Wilhelmstraße treten wir am Schönbuchrand entlang den Rückweg zum Marktplatz an.

Der Schwerpunkt des Walk & Talk liegt auf Netzwerken, Bewegung und Entspannung – nicht auf sportlichen Höchstleistungen. Bequeme Schuhe & dem Wetter angepasste Kleidung sind ausreichend, um am Walk teilzunehmen. Die Strecke ist entweder geteert oder geschottert, die Laufzeit beträgt ca. 60 Minuten, die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt auf eigene …

Feuerstarter in Esslingen am 2. Juni 2016

Bild
Unter dem Motto "Feuerstarter und der Pitch auf der Rampe" laden die Bezirkskammern Rems-Murr und Esslingen-Nürtingen sowie die dazugehörigen Wirtschaftsjuniorenkreiseam 2. Juni 2016 zum Netzwerken ein.

Tauschen Sie sich  von 18:00 bis 22:00 Uhr neben Essen und Trinken mit anderen Jungunternehmern aus und stellen Sie sich und Ihre Geschäftsidee spontan beim "Pitch auf der Rampe" vor.

Zum Teilnehmerkreis gehören neben erfahrenenen Unternehmen aus dem Kreis der Wirtschaftsjunioren auch Ansprechpartner der IHK und Banken.

Die Veranstaltung findet auf dem Unternehmensgelände der Lazi Akademie gGmbH, Schlösslesweg 48–50, 73732 Esslingen statt. Um Anmeldung wird gebeten.

->Veranstaltungsdetails der IHK zu "Feuerstarter" in Esslingen
-> Weitere Informationen und Anmeldung zum Feuerstarter im Juni

Reden für Menschlichkeit

Bild
Dienstag, 14. Juni 2016, 19:30 - 22:00 Uhr, Filderhalle Leinfelden-Echterdingen

MUND AUF FÜR MENSCHLICHKEIT – SCHWEIGEN WAR GESTERN!

Die Reden – umrahmt von künstlerischen Darbietungen – handeln von Respekt, Mitmenschlichkeit und Verantwortung, Wertschätzung, Zivilcourage, Mut zur Haltung, Empathie, Verhandlungen des Lebens und gegenseitiger Achtung. Für eine Gesellschaft, die liberal und tolerant bleibt und für Diskurse, die wieder fair und konstruktiv kritisch werden.

Menschlichkeit brauchen wir überall – so auch in Nachbarschaft, Schulen, Unternehmen und in der Toleranz anderen Lebensmodellen und Kulturen gegenüber.

Alle Speaker bei „Mund auf für Menschlichkeit“ gehören zu den bekanntesten Keynote-Speakern im deutschsprachigen Raum:
Sabine AsgodomProf. Thomas Schwartz Gabriel SchandlEberhard JungGaby GraupnerFrieder GammKünstler des Abends:

Anandi Liederkranz Linsenhofen e.V.Nicolai Roth, Musikschule Leinfelden Marko Ripperger – Markos Magic M-Nour DarwishPetra Eisend – drum …

Kultur trifft Werkstatt 2016

Bild
Nachdem die Veranstaltung KULTUR TRIFFT WERKSTATT in Ehningen im Juli 2014 hohe positive Resonanz erfahren hat, öffnen Ehninger Unternehmen am 9. Juli 2016 erneut ihre Türen und bieten ein buntes kulturelles Programm in 18 Locations:

Das musikalische Programm besteht unter anderem aus einer Musicalsängerin, einem Alphornbläser, der Ehninger Band Mezzaninund weiteren. Die Vereinigte Volksbank bietet mit dem Radio Energy DJ Discosound und Chart-Hits.

Auf dem Weg über die Kulturmeile erwarten Sie vielerlei kulinarische Highlights, wie zum Beispiel Probierstationen im Edeka (umrahmt von einem Zauberprogramm),Paella im Letten, ein Food-Truck mit schwäbischen Maultaschenvariationen und mehr.

Ausstellungen, Lesungen, ein Poetry Slam, Kinderprogramm sowie eine Licht- und Lasershow am Marktplatz bei Einbruch der Dunkelheit runden das Programm ab.

Der Eintrittspreis beträgt 6€ (Vorverkauf), 9€ (Abendkasse), 6€ (ermäßigt). Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre frei. Im Eintrittspreis enthalten sin…

KreativStart in Karlsruhe

Der Kongress "KreativStart für kreative Unternehmensgründung und -Entwicklung" findet am 8. und 9. April 2016 zum vierten Mal statt. 
Thematisiert werden alle Themen, die für einen erfolgreichen Start am Markt wichtig sind:  Neue Arbeitsfelder, kreative Arbeitsformen und gute Vermarktungsmöglichkeiten. Der Kongress ist darüber hinaus ein guter Ort, zum Netzwerken, Kontakte knüpfen sowie Informationen zu aktuellen Themen und Trends im Kreativbereich zu zu erhalten.
ZielgruppeStartUpsExistenzgründerInnen der  Kultur- und KreativwirtschaftInteressierte aus Kultur, Verwaltung, Wirtschaft
 Programm 2016 Der Mittelpunkt des ersten Kongresstages sind Fachvorträge namhafter Referenten, u.a.: Kathrin Passig „Professionell prokrastinieren: Kreativwirtschaft ohne einen Funken Selbstdisziplin“Manuel Großmann  „Service Design“ Jon Christoph Berndt „Vorsprung durch Aufmerksamkeit – Wie die Erfolgreichen Gründer von heute die härteste Währung der Welt für morgen gewinnbringend anlegen“

Young Business Network in Stuttgart

Die Veranstaltungsreihe "Young Business Network" der IHK Stuttgart wendet sich an  Existenzgründer, Gründungsinteressierte und Jungunternehmer.

Am 14 März gibt es einen Fachvortrag zum Thema "Wie Startups und junge Unternehmen Ihre Ideen schützen können".

Weiterhin bietet der Elevator-Pitch die Möglichkeit, sich und sein Unternehmen den anderen Teilnehmern das vorzustellen und auf dem"Ich suche-/Ich biete-Marktplatz"können Geschäftskontakte geknüpft und vertieft werden.

WeitereInformationen und Anmeldungbei der IHK.